Baumarkt Competition

Inspiriert durch eine Video von einem Jens Burger Workshop (jensburger.de) wollte ich mit den „Fotofreunden“ auch sowas auf die Beine stellen.
Das Rezept zur „Baumarkt Competition“:
Man nehme die gleiche Anzahl Models wie Fotografen und mische diese zu lustigen Teams.
Anschließend lässt man diese Teams mit einem Budget von 30,-€ für eine Stunde durch den Baumarkt gehen. Dort haben sie alles zu erwerben, was für das Foto benötigt wird. Abgesehen vom Make up und dem benötigten Werkzeug. Danach sollte man den Teams nochmals eine Stunde Zeit geben, damit aus den gekauften Baumarktartikeln das Model oder die Szenerie sowie die Haare und das Make up des Models, fotogen aufeinander abgestimmt sind.
Dann geht es mit dem Fotografieren weiter, jedes Team sucht sich in unmittelbarer Nähe des Gastgebers ein geeignetes Plätzchen um sein Siegerbild zu schießen.
Da wir ja auch mit den Augen essen, darf das eine Bild, dass es abzugeben gilt nur in einem Raw-Converter, wie z.B. Lightroom, aufgehübscht werden. Strengstens untersagt ist das Hinzufügen von neuen Bildelementen.
Zu guter Letzt sucht man sich jemanden der die Bilder fachkundig beurteilt.
Das war ein riesen Spaß und ich bin schon sehr gespannt, wie die Bilder meiner Konkurenten aussehen werden. Dafür muss ich aber auch noch bis Donnerstag warten und dann gehen die Bilder ab zum fachkundigen Juror.

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

Advertisements

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.