Baseball

IMG_6944_lores

… oder »Die Kunst das Verlangen zu unterdrücken«.
Ich wollte eigentlich nur mit Paula ein Bild für eine Competition schießen.
Paulas Freund hatte den Wunsch mit meiner Frau gemeinsam zu kochen, prima Idee (es war auch noch traumhaft lecker), also schnappte ich mir Paula, lieh mir von ihrer Schwester Johanna ein Basecap aus, nahm meinen Fotorucksack und die Softbox samt Stativ und den für 20 Jahre verschollenen Baseballschläger.
Dieser Baseballschläger übte eine magische Kraft auf Paula aus, denn sie hatte, kaum am örtlichen eingezäunten Fussball-/Basketballplatz mit Ghetto-Character, dieses urtypische Verlangen auf irgendetwas zu kloppen. Sie zitterte förmlich vor dem Bedürfnis etwas zu zerstören, ihrer Macht, die ihr der Schläger verlieh, freien Lauf zu lassen.
Gut, dass zwischen Paula und mir für die ersten Fotos ein vier Meter hoher Zaun war. Ich fürchtete bereits um Leib und Leben und Kamera.
Die Jungs, die dort Basketball und Fussball spielten, bildeten mit der üblen Musik die über den Platz schallte, die passende Stimmung für dieses Shooting.
Nach dem ersten »CLICK« der Kamera war Paula auch wieder ganz in ihrem Element und der Baseballschläger wurde nun wieder zu einer Requisite für ein Foto. Puh!
Und was soll ich sagen, das Bild, welches ich für die Competition nachstellen wollte, ist nicht so wirklich was geworden, dafür der Rest aber schon und Paula hat es sich nicht nehmen lassen auch mal mit der Kamera zu hantieren.
Das war ein perfekter Spätnachmittag, tolle Fotos gemacht und dann auch noch lecker Essen bekommen.

Advertisements

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.